Sardinen ohne Haut und Gräten in Olivenöl in knuspriger Herbstmischung

Die Brotscheiben einseitig mit etwas Olivenöl leicht anrösten.
Eine Knoblauchzehe halbieren und das Brot kurz damit einreiben.
Etwas Olivenöl, Blattspinat, einen weiteren Schluck Olivenöl, Salz und schwarzen Pfeffer in einen Kochtopf geben. Zugedeckt sehr kurz im eigenen Dampf garen lassen.
Zwiebeln in sehr feinen Scheiben karamellisieren oder, einfacher und schneller, gute süß-saure Zwiebelmarmelade verwenden.
Zum Schluss: Brot, Zwiebel, Spinat, Sardinen, Granatapfelstückchen, einen Schuss Olivenöl und etwas Salz hinzufügen.
Nach Belieben dünne Scheiben rohen Knoblauchs für zusätzliche Würze und Textur hinzufügen.